Crazee Burger in San Diego und Plus-Size-Model in Leicester
Grosse Städte, Grosse Träume / Staffel 1 / Folge 2

Als Wolfgang und Lothar sich vor fünf Jahren in San Diego kennen lernten, setzten sie alles auf eine Karte: Wolfgang verkaufte sein Haus und überzog seine Konten, um mit seinem deutschen Freund ein Burger-Restaurant zu eröffnen. Beiden war klar, dass sie sich von der Konkurrenz abheben mussten. So kam die Idee, ausgefallene Burger-Variationen anzubieten: Alligator-Burger mit Curry oder Reh-Sandwich mit Pflaumensoße sind nur zwei ihrer zahlreichen Kreationen. „Crazee Burger“ wurde schnell erfolgreich und weckte sogar das Medien-interesse. Drei verschiedene US-Fernsehsendungen besuchten die Deutschen bereits und die San Diego-Tageszeitung zeichnete das Lokal zum besten Burger-Restaurant der Stadt aus. Nach anfangs 1000 Portionen kommen mittlerweile jeden Monat 12 000 Burger auf den Grill. Jetzt eröffnen die beiden einen zweiten Burgerladen in San Diego. Die 36-jährige Natasa hat in England ganz unerwartet Karriere gemacht. Als sie 2006 nach Leicester ging, war ihr zwar klar, dass sie sich selbstständig machen würde – womit, das wusste sie allerdings noch nicht. Mehrfach wurde die hübsche Brünette auf der Straße angesprochen und gefragt, ob sie nicht modeln wolle. Schließlich ließ Natasa sich überreden und fertigte eine Setcard an. Schon bald ging sie auf erste Castings und war von der Resonanz und dem Spaß an der Arbeit mehr als überrascht. Inzwischen hat sie sich in England einen Namen gemacht und läuft auf Modenschauen und macht Fotoshoots. Dabei kam ihr die Idee, Nachtwäsche für Damen mit großer Oberweite zu kreieren. Momentan arbeitet sie an ihrer eigenen Marke.