Die Liebe in mir

Charlie Fineman hat bei den Anschlägen vom 11. September alles verloren, was er geliebt hat: Seine Frau und seine Töchter. Seitdem lebt er abgeschottet, lenkt sich mit Filmen, Videospielen und chinesischen Essen von der tiefsitzenden Trauer ab und lässt niemanden an sich heran. Das symbolisieren vor allem die großen Kopfhörer, die er immer aufsetzt, wenn er an das schlimme Ereignis erinnert werden könnte. Doch eines Tages trifft er auf seinen alten College-Freund Alan Johnson. Der hat eigentlich alles, was man zum Glücklichsein braucht: Frau und Kinder, ein Apartment und einen Job. Trotzdem genießt er die Gelegenheit, aus seinem Schneckenhaus herauszukommen und dabei vielleicht sogar Charlie zu helfen…