Juno

Die 16-jährige Schülerin Juno MacGuff ist ungewollt schwanger, und das auch noch von ihrem besten Freund, dem liebenswerten, aber oft sehr unbeholfenen Paulie Bleeker. Dem hatte sie eines Nachmittags aus Langeweile angeboten, mit ihm zu schlafen. Ohne ihren Eltern von der ganzen Sache zu erzählen, will Juno unbemerkt in eine Abtreibungsklinik, um die Schwangerschaft abzubrechen. Doch eine Demonstrantin erzählt ihr, dass ihr Kind bereits Fingernägel hat. Das schockiert Juno so sehr, dass sie stattdessen den Entschluss fasst, das Kind zur Adoption freizugeben. Nachdem sie auch ihrem Vater Mac und ihrer lockeren Stiefmutter Bren von der Schwangerschaft erzählt hat, wird sie auch in Sachen Adoptiveltern fündig. Vanessa und Mark Loring versuchen bereits seit fünf Jahren ein Kind zu bekommen und Juno hält die beiden für das perfekte Paar. Doch während Juno immer dicker wird und der Geburtstermin näher rückt, steigen auch dunkle Wolken im Paradies der Lorings auf.