Kiss Kiss Bang Bang

Harry lebt in LA und hat eigentlich keinen richtigen Plan vom Leben. Als Kleinkrimineller versucht er, sich über Wasser zu halten. Nach einem misslungenen Einbruch versteckt er sich in einer Castinggruppe für einen Kriminalfilm, wobei ihm die Tarnung so gut gelingt, dass man ihn für die Rolle des Detektivs vorschlägt. Um ihm bei der Vorbereitung zu helfen, wird ihm der Ermittler Perry zur Seite gestellt, der ihn ein paar Tage lang begleiten soll. Doch Perry hat nicht das geringste Interesse daran, Harry zu helfen, was die Tatsache, dass der Ganove Perry die Ermittlungen vermasselt, natürlich nicht gerade besser macht. Zusätzlich hinterlässt er bei seiner neuen Bekanntschaft Harmony auch noch einen schlechten Eindruck. Diese hält ihn allerdings für einen echten Cop und bittet ihn nach einiger Zeit trotz allem um Hilfe dabei, den Tod ihrer Schwester aufzuklären.